Vorsorge

Eine gynäkologische Krebsvorsorge mit individueller Beratung, einer gynäkologischen Untersuchung mit zytologischem Zervixabstrich sowie einer Tastuntersuchung der Brust sollte jährlich erfolgen.

Bei jungen Frauen bis 25 Jahre erfolgt bei dieser Gelegenheit auch ein Chlamydienscreening aus dem Urin.

Ab dem 50. Lebensjahr wird außerdem bis zur Durchführung einer Darmspiegelung ein Stuhltest zur Früherkennung von Darmkrebs durchgeführt.

Eine Ultraschalluntersuchung von Brust oder der Gebärmutter und Eierstöcke ist, obwohl häufig sinnvoll, nicht Bestandteil der Vorsorgeuntersuchung. Wir führen diese Untersuchungen auf Wunsch als Selbstzahlerleistung durch.